Ausblick auf 2019 und ein Frohes Neues Jahr!

Veröffentlicht am: 31. Dezember, 2018

Gerne möchten wir in unserem letzten Beitrag in diesem Jahr keinen Rückblick geben, sondern einen Ausblick auf 2019. Wir sind gespannt auf die Urteile im nächsten Jahr und werfen einen Blick auf die aktuellsten Vorlagefragen und Vorentscheidungen für den Europäischen Gerichtshof. Denn es erwarten uns wichtige Urteile aus dem gesamten Spektrum des Patent- und Markenrechts.

Bildmarke oder Farbmarke – Unterschiede in der Unterscheidungskraft?

Eine Bildmarke darf gar nicht als Farbmarke angemeldet werden – aber es gibt deutliche Unterschiede in der Unterscheidungskraft von Bild- und Farbmarken. Bei dieser Vorentscheidung handelt es sich um das nächste maßgebliche Urteil im Grenzbereich zwischen Farbmarke und Bildmarke nach dem sensationellen jahrelangen Markenstreit um die rote Sohle der berühmten Louboutin-Schuhe, der in diesem Sommer für Louboutin erfolgreich endete.

Finnisches Vorabentscheidungsersuchen zum Fall Oy Hartwell

Fehlende Unterscheidungskraft einer Marke: #darferdas

Um Unterscheidungskraft oder besser gesagt um fehlende Unterscheidungskraft dreht sich auch das interessante Vorabentscheidungsersuch um die Marke #darferdas und den Herkunftshinweis in Bekleidung. Hat ein Zeichen Unterscheidungskraft, wenn es praktisch bedeutsame und naheliegende Möglichkeiten gibt, es für die Waren oder Dienstleistungen als Herkunftshinweis zu verwenden, auch wenn es sich dabei nicht um die wahrscheinlichste Form der Verwendung des Zeichens handelt?

Vorabentscheidungsersuchen des BGH

Kein SPC für neue Formulierung eines Wirkstoffs

Ein ergänzendes Schutzzertifikatkann nicht auf ein Arzneimittel erteilt werden, das im Grundpatent geschützt und in Verkehr gebracht ist – auch wenn das Erzeugnis eine neue Formulierung eines „alten“ Wirkstoffs darstellt. So empfiehlt es der Generalanwalt in einer wichtigen SPC Vorabentscheidung im Fall Abraxis und Abraxan. Wenn der EuGH der Empfehlung des Generalanwalts folgen wird, bleiben die Möglichkeiten eines SPC Schutzes für neue pharmazeutische Formulierungen weiterhin sehr schwierig.

Britisches Vorabentscheidungsersuchen zum Fall Abraxis Bioscience LLC

Zwei Sekunden Musik schreiben Geschichte: Sampling im Urheberrecht

Die langjährige Fehde um die kurze Musiksequenz “Metall auf Metall” der Band Kraftwerk beschäftigt deutsche Gerichte seit mehr als 20 Jahren und ist entscheidend für die Kunstfreiheit im Sampling von Musik. Die Empfehlung des Generalanwalts stärkt die Rechte der Tonträgerhersteller und schränkt die Kunstfreiheit im Sampling entscheidend ein.

Vorabentscheidungsersuchen des BGH zum Sampling von Musik der Band Kraftwerk

Ausblick auf 2019

 

Bildquelle:

stux /pixabay.com / CCO License  

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentarbereich

Ihre Meinung zählt: Was sagen Sie dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt / Contact
close slider
Um dieses Angebot nutzen zu können, müssen Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zustimmen. Wir behandeln diese streng vertraulich und verwenden sie nur zur Kontaktaufnahme mit Ihnen. Mehr dazu lesen Sie in unserer Datenschutz-Erklärung.
Das System verwendet Cookies, die uns eine Nutzeranalyse unserer Website ermöglichen.