Patent auf den Weihnachtsschlitten? Wir wünschen Frohe Weihnachten!

Veröffentlicht am: 22. Dezember, 2017

Das gesamte Team unserer Patents- und Rechtsanwaltskanzlei wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest.

Familie, Freunde, leuchtende Tannenbäume, duftende Enten und Gänse und friedliche Festtage wünschen wir Ihnen. Ganz gleich wie Sie Ihre weihnachtliche Zeit gestalten, genießen Sie die  glänzenden Feiertage.

Und Wer weiß? Vielleicht werden Sie sogar dem Weihnachtsmann oder dem Christkind begegnen? Mit Säcken voller Geschenke, dem Duft das Waldes und dem Rentierschlitten vor der Tür?

Wir wären nicht Patentanwaltskanzlei, wenn uns dafür nicht einige Geschichten einfallen würden.

Der Weihnachtsmann und sein Kollege Santa Claus

Santa Claus SlideIn Deutschland ist der Weihnachtsmann nicht durch eine eingetragene Wortmarke geschützt, aber Kollege Santa Claus ist deutlich häufiger vergeben. Ganz vorne weg haben sich die europäischen Nordländer Wort-Bild-Marken auf den Santa Claus gesichert. Kein Wunder, denn Grönland und Finnland gelten inoffiziell ohnehin als das Zuhause oder zumindest als der Zweitwohnsitz der beliebten Weihnachtsfigur. Nur folgerichtig sind daher folgende EU-Marken beim Europäischen Markenamt (EUIPO) registriert:

  • THE OFFICIAL AIRPORT OF SANTA CLAUS . ROVANIEMI (000272047)
  • SANTA CLAUS LAND FINLAND (001650142)
  • The Official Hometown of Santa Claus (008183535)
  • Suomen Virallinen Joulupukki – The Official Santa Claus of Finland (009563917)

Noch geprüft wird der Eintrag von SANTA CLAUS OFFICE ARCTIC CIRCLE FINLAND (017558529). Falls Santa Claus da in Verwirrung geraten sollte, könnte er ja immer noch auf seinem Schlitten übernachten…

Patent auf den Weihnachtsschlitten?

Christmas2017Bisher ist uns noch keine eingetragene Marke auf „Weihnachtsschlitten“ oder „Santa Slide“ bekannt. Tatsächlich aber verbirgt sich ein deutscher Erfinder hinter einer ganzen Reihe von Schlittenpatenten. Rudi Scheib mit seiner Firma Rudisport ist der Erfinder der platzsparend klappbaren Hörnerschlitten aus Holz und Aluminium. Die sicherlich einen ganz anderen Komfort bieten als der schwere Rentierschlitten von Santa Claus. Nicht nur die Handhabung des Schlittens wurde durch den deutschen Erfinder verbessert, auch die klassischen Kufen ersetzte Rudi Scheib durch Carving-Skier – für die ultimative Abfahrt auf den – hoffentlich – schneebedeckten Bergen. Zahlreiche Design- und Innovationspreise hat Erfinder Scheib für seine Schlitten gewonnen und natürlich viele Patente registrieren lassen.

Doch Patente und Marken sollen nun ruhen, die geschäftige Zeit geht in die Weihnachtspause.

 

Ihnen und Ihrer Familie wünschen wir ein besinnliches und friedvolles Weihnachtsfest!

Ihr Team von Dr. Meyer-Dulheuer & Partners LLP

 

Quellen:

geralt /pixabay.com / CCO License  

Myriams_Fotos /pixabay.com / CCO License  

 

 

Das könnte Sie auch interessieren:

7. August 2015

Wenn man sein eigenes Unternehmen gründen möchte oder eine tolle Idee für ein neues Produkt hat, ist einer der ersten Schritte die Suche nach einem Namen. Der Name soll die Persönlichkeit des Unternehmens ausdrücken und einzigartig für das...

Weiterlesen