DER Blog zum Thema "Gewerblicher Rechtsschutz"

15. Dezember 2015
Markenrecht

Das deutsche Markenrecht gibt Unternehmern die Möglichkeit, beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) spezielle Schutzrechte eintragen zu lassen. Mit einer Markenanmeldung können z.B. Firmennamen, Logos und Produktbezeichnungen rechtlich geschützt werden. Näheres regelt das Markengesetz (MarkenG). Die Eintragung einer Marke dient dem Schutz des "guten Namens" vor konkurrierenden Unternehmen. Wenn das Schutzrecht erst einmal eingetragen ist, darf die betreffende Marke nicht mehr anderweitig verwendet oder nachgeahmt werden.

Weiterlesen
11. Dezember 2015
News zum geistigen Eigentum

Teil 2: IP-Management

Im ersten Teil unserer Serie ?Die Säulen des geistigen Eigentums? berichteten wir über die IP-Strategie. Nun erläutern wir die Säule des geistigen Eigentums, die die Strategie überhaupt verwirklicht, das IP-Management. Denn eine Strategie nutzt nichts, wenn sie niemand umsetzt.

Weiterlesen
8. Dezember 2015
Patentrecht

Jeder Erfinder, der eine Patentanmeldung anstrebt, stellt sich früher oder später die Frage, ob er alles allein erledigen wird oder ob er sich nicht vielleicht doch lieber Hilfe von einem Profi holen soll. Grundsätzlich ist klar, dass sich die Hilfe eines Spezialisten bei der Patentanmeldung immer lohnt: Von zusätzlicher Recherche und sorgfältiger Formulierung des Antrags bis hin zu überzeugender Argumentation gegenüber dem Amt leisten Patentanwälte viele Dinge, die für den Erfolg einer Patentanmeldung ausschlaggebend sein können.

Weiterlesen
4. Dezember 2015
Patentrecht

Vor der Patentanmeldung einer bestimmten Erfindung befindet sich der Gegenstand in der Entwicklungs- bzw. Innovationsphase. Doch schon in diesem Stadium ist es oftmals sinnvoll oder sogar notwendig, mit anderen Personen über die betreffende Erfindung zu sprechen.

Weiterlesen
27. November 2015
News zum geistigen Eigentum

Teil 1: IP-Strategie

Die Bedeutung von IP für Unternehmen und wie Sie es am besten verwalten

Vielleicht ist es Ihnen schon selbst aufgefallen, das geistige Eigentum nimmt eine immer größer werdende Bedeutung für die Wirtschaft an. Laut einer Studie von 2013 sollen 35 % der Arbeitsplätze in der EU, 40 % der wirtschaftlichen Aktivitäten der EU und 90 % des EU-Handels außerhalb der EU aus IP-intensiven Unternehmen resultieren (Harmonisierungsamt für den Binnenmarkt und Europäisches Patentamt zur Messung der Bedeutung der Rechte am geistigen Eigentum in der EU-Wirtschaft, 2013). Für Unternehmen wird es dabei immer wichtiger in Innovationen und Marken zu investieren, um wettbewerbsfähig zu bleiben.

Weiterlesen